FANDOM


{{{Name}}}
Informationen
Band:

1

Seitenzahl:

{{{Seiten Zahl}}}

Erste Auftritte:
Vorheriges Kapitel:

-

Nächstes Kapitel:

Kapitel 2

Chun-Woo Han an einer neuen Schule angekommen, er befürchtete die High-School würde langweilig werden, doch die schönen Mädchen versprechen dass es doch nicht so schlecht werden könnte.

Kurz darauf erblickt er einige Schüler der Schule, die einen Jungen – Chi-Woon Yi- verprügeln wollen, der kein Geld für sie dabei hatte.

Chun-Woo hat die Situation beobachtet und meint als die Jugendlichen abgezogen sind, dass seine gute Stimmung jetzt wohl hin ist. Dadurch wir Shi-Woon auf ihn aufmerksam der heulend an der Wand sitzt.

Shi-Woon fragt was er hier macht, doch der Mann gibt ihm keine Antwort, er fragt ihn stattdessen ob das hier die Gooryong High. Als Shi-Woon bejaht, meint er dass er wohl richtig ist und hoffentlich nicht all zu spät.

Shi-Woon fragt sich was eine Person die so komisch ist hier sucht, der Mann bemerkt dies und meint er sei keine seltsame Person und fragt den Jungen nach dem Sekretariat.

Shi-Woon zeigt ihm wo das Sekretariat ist, der Mann meint darauf hin, dass er ziemlich übel zugerichtet wurde und fragt sich warum er nicht zurück geschlagen hat. Der Mann erklärt Shi-Woon kurzer Hand dass er ein Feigling ist und deswegen keinen Treffer landen könnte.

Das müsse wohl Schicksal sein, vielleicht habe er im nächsten Leben mehr Glück.

Nachdem er direkt in Sae-He hinläuft, obwohl er nicht wollte dass sie ihn so sieht, flieht er, er denkt an die Worte des Mannes und muss sich eingestehen, dass dieser schon irgendwie recht hatte.

Lim Jungyim, die Klassenlehrerin, ist im Schwangerschaftsurlaub und deswegen bekommen sie Chun-Woo Han als Vertretungslehrer.

Chun-Woo erkennt als er in der Klasse ist, den Jungen der verprügelt wurde, er treibt ihn in die Enge, indem er ihn fragt, wer ihn so zu gerichtet hat.

Chang-Ho meint darauf hin, dass er als Lehrer endlich anfangen sollte zu unterrichten, anstatt nur zu Labern. Chun-Woo lässt sich dadurch nicht in die Enge treiben. Die peinliche Situation des Lehrers wird von allen als Angst gesehen, doch ist dem wirklich so?

Chi-Woon denkt immer noch über die Worte seines Lehrers nach und nimmt nach langem zögern dass Plakat für einen Kampfsport mit. Zuhause angekommen ist seine Mutter mal wieder nicht da, da sie spät Schicht hat.

Als er nach der Schule sucht, bemerkt Shi-Woon seinen Lehrer, der von einigen Geldeintreibern um scharrt ist, anscheinen hat er sich zu viel mit den Frauen amüsiert ohne zu Bezahlen.

Shi-Woon möchte seinem Lehrer helfen als dieser verletzt wird und jemanden Anruf, doch ehrlich gesagt weiß er gar nicht wen.

Shi-Woon merkt bald dass er keine Hilfe holen braucht, schließlich scheint sein Lehrer gut im Kampfsport zu sein. Nun vielleicht auch mehr als gut. Shi-Woon fragt sich langsam ernsthaft, wer oder was sein Lehrer ist.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki